Logo EchterItalienerTaormina

seit 1981 unter gleicher Führung von Guido Mondi

tutto logo

Von Tino Lex (Mittelbayerische Zeitung vom 09/10.12.2006)

Gäste aus nah und fern schätzen die südländische Herzlichkeit in Königswiesen

Guido Mondi reflektiert den typischen Italiener, er liebt die Automarke mit dem springenden Pferd, Ferrari – und natürlich nicht zu vergessen: die italienische Küche.

Vor 25 Jahren kam er nach Regensburg, und – so meinte er – ganz Regensburg habe auf ihn gewartet. Weit gefehlt: „Als wir hier am 9. Mai 1981 eröffnet haben, war am Vormittag alles voll. Ich dachte: Klasse, so kann es weitergehen. Am Abend saß ich dann mit zwei Gästen da. Den Vormittag über war eine Veranstaltung nebenan, was mir unvermittelt die vielen Gäste einbrachte”, erzählt der vor Energie übersprudelnde Italiener. „Ich wusste, es, kommt viel Arbeit auf mich zu. Also machte ich mich daran das Lokal Taormina in die Höhe zu bringen, was mir zum Glück auch bestens gelang. Heute habe ich eine riesige Zahl von Stammgästen auf die ich sehr stolz bin”, so Mondi.

Geheimnisse des Erfolgs

Was macht aber den Erfolg aus? Italienische Restaurants und Pizzerien gibt es auch in Regensburg genug. „Das liegt an meinen Erfindungen und die Art wie ich, respektive unsere Mitarbeiter, mit den Gästen umgehen”. Hier kennt jeder jeden beim Namen. 80 Prozent seiner Kundschaft kennt der Wirt persönlich und das macht ihn stolz, denn er sah und sieht seine Gäste aufwachsen: „Da waren Anfang der 80er Jahre die Eltern bei mir zu Gast, denen hat es gefallen und sie kamen später mit ihren Kindern und diese kommen wiederum mit ihren Kindern. Ich hoffe ich kann noch viele Generationen in mein Lokal begrüßen”. Mondi, den alle nur unter seinem Namen Guido kennen, führte in der Italienischen Gastronomie etwas ein, was andere nicht taten. „Ein Geheimnis meines Erfolges ist unter anderem das Gericht ,Rigatoni al forno speziale’”. Von weit her kommen seine Gäste und lassen sich kulinarisch verwöhnen. „Ich sehe das in unseren Gästebüchern. Da stehen viele nette Verse drin und auch oft woher unsere Kundschaft stammt. Da bin ich teilweise überrascht, 50 Kilometer Entfernung und mehr sind da kein Seltenheit”. Ein weiterer Punkt sind Vor-und Nachspeise. Zum einen ist dies das Panini (kleine aus Pizzateig gebackene Bällchen mit etwas Tomatensauce oder auch mit Knoblauch, etwas schärfer gehalten) das jeder Gast gratis erhält, zum anderen als Dessert vielleicht ein kleines Stückchen Tiramisu, ebenfalls gratis.

Logisch, dass sich hier die Gäste wie zu Hause fühlen. Guter Wein, die Bierspezialitäten der Brauerei Thurn & Taxis und eine Küche, die für alle Eventualitäten gerüstet ist – alles Garanten für den Erfolg und dies schon 25 Jahre lang. Wichtig ist Mondi auch der Umgang mit seinem Personal. Immer einen lustigen Spruch auf den Lippen, heitert er seine Mitarbeiter auch dann auf, wenn es mal hektisch wird. Seit längerem kann man am Wochenende im Taormina nicht mehr reservieren. „Wir haben gesehen, dass es besser und schöner klappt, wenn wir ohne Reservierungen arbeiten – sowohl für uns, als auch für unsere Gäste”.

Mediterrane Verführungen

Ein Viertel Jahrhundert „Taormina”, das muss natürlich gefeiert werden. Seit Jahresbeginn steht jeder Monat im Zeichen eines anderen mediterranen Gerichtes. Im November waren es die Spaghetti Napoli, im letzten Monat des Jahres sind es Tagliatelle Primavera zu einem sagenhaften Preis von nur drei Euro pro Portion und die ist mehr als reichlich. Erstmals veranstaltete der quirlige Italiener in diesem Jahr den ersten Taormina Golfcup. Im nächsten Jahr soll dieser gleich
zweimal stattfinden, in Sinzing und in Deuttenhof. Für seine Gäste lässt er sich eine ähnliche monatliche Aktion wie in diesem Jahr einfallen. Was aber genau, verrät er noch nicht. Etwas anderes aber verriet Guido Mondi: Neben dem Taormina wird ab der Biergartensaison 2007 der Prüfeninger Schlossgarten mit dem einzigartigen Biergarten von Mondi und seinem Team bewirtet. „Eine bayerisch-italienische Küche erwartet die Gäste, nur das beste aus beiden Regionen”, verspricht er. Oftmals möchten die Eltern einen Schweinebraten oder einfach deftig bayerisch speisen, die Kinder wollen aber lieber – wen wundert’s – eine Pizza. Dieses Problem kennt man ab dem Frühjahr im Prüfeninger Schlossgarten wohl nicht mehr (weitere Infos auf www.pruefeningerschloss.de). 25 Jahre ein und dieselbe Gastronomie mit stetigem Erfolg zu betreiben, funktioniert natürlich nicht ohne die entsprechenden Zulieferer und Geschäftspartner: „Außerordentlich bedanken möchte ich mich für die jahrelange reibungslose Zusammenarbeit beim Steuerbüro Haberkorn, der Brauerei Thurn & Taxis sowie den Firmen Schuma, Deutsche, See und Schöller”.

Somit steht also einem weiteren erfolgreichen Wirken von Guido Mondi und seinem Taormina Team in den nächsten 25 Jahren wohl nichts im Wege.

Nach oben

Taormina Ballade

Als vor vielen hundert Jahren
die Römer im Castra-Regina waren,
da war auch ein Sizilianer dabei,
namens Mondi: Dux der Marketenderei.

Doch die kriegerisch-wilden Barbaren,
die Germania belebten in Scharen,
gereichten ihm nicht zum Wohle,
er sehnte sich nach “Mare” und “Sole”.

Als Kämpfer in den Donau-Regionen
und Held der Taormina-Legionen
kehrte er zurück nach Sizilia,
in die Arme der Famiglia.

Die Zeit verging in Riesen-Schritten,
es änderten sich total die Sitten
und auf Sizilien wuchs heran,
ein weltgewandter, junger Mann.

Man nennt ihn Guido, doch oh´Graus,
er blieb nicht gern in Mama´s Haus,
hört von des Ahnen Mondi´s Tat,
trampt nordwärts in den Bayern-Staat.

Es dünkt ihm höchstes Ziel auf Erden,
als Chef-Koch bald berühmt zu werden,
die Königswiesener zu beglücken
mit seinen Pizza-Meisterstücken.

Und wie man sieht, es ist gelungen,
schon Lobeshymnen sind erklungen.
Man hört sie deutlich nah und fern:
“In´s Taormina geh´n wir gern!”

So wiederholt sich die Geschichte.
Wir sehen dies im neuen Lichte
und wünschen Ihnen kurz und gut
Gesundheit, Glück und Lebensmut.

Regensburg, im Februar 1994

Ihre Familie Bittner

Nach oben

Ciao Buon Giorno

Ciao Buon Giorno,

Nel nostro sito potrete trovare tutte le informazioni relative al Ristorante.

Nella rubrica “Fotos” ? possibile accedere alle immagini della sala, della cucina, dello staff lavorativo e anche di alcuni nostri piatti.

Online potrete anche trovare il nostro ricco Men? in formato PDF facile da scaricare e stampare.

Sul nostro sito potrete anche ordinare online alcune delle nostre specialit? e ben presto anche tutte le altre saranno disponibili;

per i prodotti che vi interessano e che non trovate ancora in vendita online, possiamo fornirvi a richiesta i prezzi e tutte le informazioni inerenti.

Da non dimenticare i nostri Gutschein ( Buoni Regalo ) un’idea davvero pratica e innovativa, poich? sono molte le persone che per motivi diversi pranzano fuori, quindi i nostri Gutschein rappresentano un’ottima e gustosa alternativ ai classici regali.

Nel nostro locale inoltre ? possibile organizzare banchetti, feste tra amici ricorrenze varie e concordare men? personalizzati per le varie occasioni.

Se volete abbonarvi alla nostra newsletter ( info Elettronico ) fateci pervenire il vostro indirizzo di posta elettronica.

Cordiali Saluti.

Nach oben

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag
11.00 Uhr - 22.30 Uhr

Freitag - Samstag
11.00 Uhr - 23.00 Uhr

Sonntag
11.00 Uhr - 22.30 Uhr

06.39
geschlossen

Newsletter

Melden Sie sich für
unseren Newsletter an
um die aktuellen Monats-
angebote zu erhalten!

newsletter Hier geht's zum Newsletter

Adresse

Ristorante Pizzeria Taormina
Dürerstr.3
93051 Regensburg

Tel.: 0941-962 68

guido.mondi@internetcafe-taormina.de